Deutschlands beste Versicherung - Kategorie Reiseversicherung - Testsieger
Was möchten Sie versichern?

Reiserücktrittsversicherung

Die Reiserücktrittsversicherung tritt bei Absage einer Reise für Sie ein und übernimmt die Kosten, die durch die Stornierung entstanden sind. Je näher der Abreisetermin rückt, desto höher fallen die Stornierungsgebühren an, die durch eine Absage der Reise in Rechnung gestellt werden.

Übersicht: Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherungen für Familien mit und ohne Selbstbehalt

1. Was leistet eine Reiserücktrittskostenversicherung?
2. Gibt es eine Reiserücktrittsversicherung auch für eine Reise?
3. Kann ich die Reiserücktrittsversicherung für mehrere Reisen nutzen?
4. Wann muss ich die Reiserücktrittsversicherung abschließen?
5. Wer ist über die Reiserücktrittskostenversicherung abgesichert?
6. Was muss ich bei Abschluss der Reiserücktrittsversicherung beachten?
7. Welche Reisen sind über den Reiserücktritt versichert?
8. Welche Leistungen sind über die Reiserücktrittsversicherung abgesichert?
9. Welche Kosten deckt der Reiseabbruchschutz ab?
10. Wann greift die Reiserücktrittsversicherung nicht?
11. Kann ich neben der Reiserücktrittsversicherung weitere Leistungen buchen?
12. Welche Tarifstufen bietet die Reiserücktrittskostenversicherung?
13. Was muss ich bei Meldung eines Reiserücktrittschadens beachten?

Was leistet eine Reiserücktrittskostenversicherung?

Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die finanziellen Folgen, wenn Sie eine Reise (aus einem versicherten Grund heraus) absagen müssen. Sie können im Leistungsfall folgende Kosten bei uns einreichen:

  1. Stornierungskosten: Diese entstehen bei einer Absage der Reise. Wie hoch diese Kosten sind, regeln die Reiseveranstalter selbst. In den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Ihnen bei Buchung einer Reise mitgegeben werden, können Sie diese einsehen. In der Regel ist eine Stornierung umso teurer, je näher der Abreisetermin ist.
  1. Umbuchungsgebühren: Wenn Sie Ihre Reise zu einem späteren Zeitpunkt antreten möchten, übernehmen wir die Kosten einer Umbuchung. Der Versicherer erstattet Ihnen dann die Kosten bis zu der Höhe, die bei einer vollen Stornierung entstanden wären.
  1. Verspätungsschutz: Im Rahmen des Verspätungsschutzes erstatten wir Ihnen die Mehrkosten, die aufgrund einer Verspätung eines öffentlichen Verkehrsmittels entstehen. Der Verspätungsschutz greift auch dann, wenn Sie aufgrund eines Verkehrsunfalls mit dem eigenen KFZ Ihr gebuchtes Anschlussmittel verpassen sollten.

Gibt es eine Reiserücktrittsversicherung auch für eine Reise?

Sie können die Reiserücktrittskostenversicherung inklusive Reiseabbruchschutz auch für eine einzelne Reise abschließen. Der Versicherungszeitraum beginnt mit Abschluss der Reiseversicherung und endet automatisch mit dem letzten Urlaubstag. Ihr Vorteil: Sie müssen die Reiserücktrittsversicherung nach Beendigung Ihrer Reise nicht kündigen, da diese automatisch abläuft. So besteht nicht die Gefahr, dass sich eine Reiseversicherung automatisch verlängert.

Kann ich die Reiserücktrittsversicherung für mehrere Reisen nutzen?

Im Gegensatz zur Einmal-Reiserücktrittsversicherung, können Sie den Jahres-Reiseschutz (Reiserücktrittskostenversicherung mit Reiseabbruchschutz) für beliebig viele Reisen nutzen. Nach Ablauf eines Versicherungsjahrs, also nach 365 Tagen ab Abschluss der Reiserücktrittsversicherung, verlängert sich die Jahres-Reiseversicherung automatisch um ein weiteres Jahr. So müssen Sie nicht bei jeder Reise, die Sie buchen, an den passenden Reiseschutz denken. Mit der zuvor gewählten Versicherungssumme können Sie Ihre Reisen bis zu einem Reisepreis von 10.000 € je Reise (Paar- und Familientarif) bzw. bis 6.000 € je Reise im Singletarif absichern.

Wann muss ich die Reiserücktrittsversicherung abschließen?

Abschluss der Reiseversicherung.

Sie sollten die Reiseversicherung immer direkt nach Buchung der Reise abschließen, weil Sie bereits dann im finanziellen Risiko stehen, d.h. bei einer Absage des Urlaubs schon Kosten entstehen könnten. Sie müssen die Reiserücktrittskostenversicherung jedoch spätestens 30 Tage vor Reiseantritt abschließen, um den vollen Reiseversicherungsschutz genießen zu können.

Haben Sie sich spontan für eine Reise entschieden und beginnt diese bereits innerhalb der nächsten 30 Tage, dann können Sie unsere Last-Minute-Regelung nutzen. Schließen Sie die Reiseversicherung einfach am gleichen Tag ab, an dem Sie Ihren Urlaub gebucht haben.

Wer ist über die Reiserücktrittskostenversicherung abgesichert?

Sie können unsere Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruchschutz in verschiedenen Tarifformen abschließen, je nachdem, welche Personen bzw. Personengruppe versichert werden soll. Wir bieten Ihnen vier Möglichkeiten an:

  • Reiserücktrittsversicherung für Singles: Hier können Sie sich als eine einzelne Person mit einer Reiserücktrittskostenversicherung versichern.
  • Reiserücktrittsversicherung für Paare: Über diesen Tarif sind zwei Erwachsene (ab dem 18. Lebensjahr) versichert.
  • Reiserücktrittsversicherung für Familien: Möchten Sie entweder eigene oder mitreisende Kinder versichern, können Sie den entsprechenden Familientarif wählen. Neben den Kindern sind entweder eine oder zwei Erwachsene mitversichert.
  • Einmal-Reiserücktrittskostenversicherung: Diese Reiseversicherung gilt nur für eine einzelne Reise, kann aber von bis zu vier Personen genutzt werden – und das unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis.

Was muss ich bei Abschluss der Reiserücktrittsversicherung beachten?

Bei Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung können Sie zunächst auswählen, ob Sie den Tarif mit Selbstbeteiligung oder den Reiserücktritt ohne Selbstbeteiligung buchen wollen. Eine Reiseversicherung mit Selbstbehalt bedeutet, dass Sie im Schadenfall 20% der Erstattungskosten selbst übernehmen müssen. Bei einem Tarif ohne Selbstbehalt übernehmen wir im Leistungsfall sämtliche Kosten.

Bitte wählen Sie Ihre Versicherungssumme nach dem höchsten Reisepreis aus, den Sie bis dahin gebucht haben. Die Versicherungssumme sollte dem Reisepreis entsprechen, damit Sie im Schadenfall nicht unterversichert sind. Eine Unterversicherung in der Reiserücktrittsversicherung bedeutet, dass wir nur im Verhältnis von Reisepreis zu Versicherungssumme leisten würden. Als Beispiel:

Der Reisepreis Ihres Urlaubs beträgt 5.000 €
Die Versicherungssumme haben Sie mit 3.000 € gewählt
Im Schadenfall beträgt das Verhältnis beider Summen 60%
Von der Erstattung erhalten Sie dementsprechend nur 60%.

Welche Reisen sind über den Reiserücktritt versichert?

Sichern Sie alle Reisen in einem Jahr mit einer Reiseversicherung ab.
Vergessen Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung nicht!

Egal, ob der Sommerurlaub in Thailand, das verlängerte Wochenende in Dubai oder Ihre Ski-Reise in die Schweizer Alpen – die Reiserücktrittsversicherung gilt weltweit ohne Ausnahme. Sie können mit der Reiserücktrittsversicherung Reisen mit einer Dauer bis 365 Tagen absichern. Auch Eintrittskarten, Wochenendreisen oder einzelne Übernachtung sind vom Reiseversicherungsschutz umfasst, sofern das Reiseziel mindestens 50km vom ständigen Wohnsitz entfernt liegt.

Geschäftliche Reisen sind ebenfalls mitversichert, wenn es sich nicht um eine regelmäßige, berufliche Außendiensttätigkeit handelt oder nur Fahrten zum und vom Arbeitsplatz sind.

Der Reiseabbruchschutz, die Reisegepäckversicherung und die Auslandsreisekrankenversicherung decken Reisen bis maximal 52 Tage am Stück ab – dies gilt sowohl in der Jahres-Reiseversicherung als auch in der Einmal-Reiseversicherung.

Welche Leistungen sind über die Reiserücktrittsversicherung abgesichert?

Sollten Sie Ihre Reise nicht antreten können oder müssen diese außerplanmäßig beenden, können Sie die Kosten der Stornierung dann bei uns einreichen, wenn einer der unten genannten Rücktrittsgründe eingetreten ist:

  • Unerwartet schwere Erkrankung oder Unfallverletzung: Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. behandelnde Ärztin Ihnen objektiv vom Reiseantritt abrät und die Erkrankung nicht bereits vor Reisebuchung bekannt war und behandelt wurde, liegt ein versicherter Reiserücktrittsgrund vor.
  • Todesfall in der Familie: Sollte eine der versicherten Personen oder eine Risikoperson versterben, so können Sie die Reise absagen bzw. abbrechen und uns die Kosten einreichen. Als Risikopersonen zählen alle Verwandte ersten und zweiten Grades, also die eigenen Eltern, Schwiegereltern, Großeltern, Kinder, Enkel, Tanten, Onkel, Nichten und Neffen.
  • Schaden am Eigentum: Wird Ihr Eigentum durch Feuer, Wasser oder vorsätzlich durch Dritte (Einbruch, Vandalismus, etc.) so sehr beschädigt, dass Sie vor Ort bleiben müssen, um weitere Maßnahmen zu treffen, können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung in Anspruch nehmen.
  • Arbeitsplatzverlust: Verlieren Sie aufgrund einer betrieblich bedingten Kündigung Ihre Arbeitsstelle, so berechtigt Sie dies ebenfalls zum Reiserücktritt.
  • Schwangerschaft: Sofern diese vor Abschluss der Reiseversicherung noch nicht bekannt war, ist die ärztliche Feststellung der Schwangerschaft an sich ein versicherter Reiserücktrittsgrund. War die Schwangerschaft schon bekannt, es tritt aber eine Komplikation auf, so wird diese als Erkrankung gewertet und ist dann versichert, wenn diese unerwartet aufgetreten ist und als schwer eingestuft wird.
  • Weitere Rücktrittsgründe: Arbeitsplatzwechsel, Arbeitsaufnahme, Kurzarbeit, Beginn des Bundesfreiwilligendienstes, Wiederholungsprüfungen an der Schule bzw. Universität, Nichtversetzung eines Schülers, Impfunverträglichkeit, Gerichtliche Ladung einer versicherten Person, Einreichung einer Scheidungsklage, Diebstahl von Reisedokumenten.
  • NEU: Haben Sie Ihren Hund oder Ihre Katze zur Reise angemeldet, so können Sie von der Reise zurücktreten, wenn Ihr Haustier unerwartet und schwer erkrankt oder durch einen Unfall verletzt wird. Ebenfalls ist der Reiserücktritt durch eine Impfunverträglichkeit oder durch den Tod des Haustiers gedeckt.

Welche Kosten deckt der Reiseabbruchschutz ab?

Jeder Tarif der TravelProtect Reiserücktrittsversicherung beinhaltet automatisch immer auch den entsprechenden Reiseabbruchschutz. Die Reiseabbruchversicherung kommt immer dann zum Tragen, wenn Sie Ihren Urlaub nicht wie geplant beenden können. Folgende Leistungsfälle sind vom Versicherungsschutz umfasst:

  1. Vorzeitiger Abbruch der Reise: Können Sie aufgrund eines versicherten Ereignisses die Reise nicht planmäßig beenden, können Sie uns die zusätzlichen Rückreisekosten sowie eine Erstattung des nicht genutzten Reisezeitraums zur Erstattung einreichen.
  1. Verlängerung der Reise: Auch bei einer Verlängerung des eigentlich geplanten Reisezeitraums ist vom Versicherungsschutz bei Reiseabbruch abgedeckt. Hier übernehmen wir die Kosten für den verlängerten Aufenthalt und die weiteren Rückreisekosten.

Wann greift die Reiserücktrittsversicherung nicht?

Auch in der Reiserücktrittsversicherung kann nicht jeder Leistungsfall abgesichert werden. Die wichtigsten Ausschlüsse vom Versicherungsschutz sind aufgeteilt in nicht versicherte Ereignisse und nicht versicherte Kosten. Die Versicherungsereignisse, die nicht im Umfang der Reiseversicherung enthalten sind, beziehen sich auf:

  • Psychische Reaktionen auf Kriegsereignisse oder innere Unruhen am Urlaubsort
  • Befürchtung von Kriegsereignissen oder Terroranschlägen
  • Suchterkrankungen
  • Bestehende Erkrankungen, die innerhalb der letzten sechs Monate vor Reisebuchung behandelt wurden. Dieser Ausschluss gilt auch dann, wenn die Erkrankung vor Reisebeginn bereits ausgeheilt sein sollte.
  • Verlust oder Beschädigung von medizinischen Hilfsmitteln, die zu einer Reiseunfähigkeit führen würden, zum Beispiel Sehhilfen, orthopädische Anfertigung (Ausnahme: Prothesen) usw.

Folgende Kosten, die bei einer Stornierung zusätzlich entstehen könnten, sind ebenfalls vom Versicherungsschutz der Reiserücktrittsversicherung ausgeschlossen:

  • Storno-Entgelte und sonstige Bearbeitungsgebühren, die vom Reisevermittler oder vom Reiseveranstalter zusätzlich zu den eigentlichen Stornogebühren erhoben werden.
  • Gebühren und Verluste, die durch die Nutzung von Time-Sharing-Objekten entstehen.
  • Abschussprämien bei Jagdreisen.

Kann ich neben der Reiserücktrittsversicherung weitere Leistungen buchen?

Sie haben die Möglichkeit neben der Reiserücktrittskostenversicherung inklusive Reiseabbruchschutz auch eine Reisegepäckversicherung oder eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Wir bieten unsere Reiseversicherung Plus (mit Reisegepäck) und Reiseversicherung VIP (mit Reisegepäck und Auslandskrankenversicherung) als Jahres-Reiseversicherung für Singles, Paare und Familien an. Bitte beachten Sie, dass die Einmal-Reiseversicherungen aktuell nur mit Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung angeboten werden.

Welche Tarifstufen bietet die Reiserücktrittskostenversicherung?

Die Reiserücktrittskostenversicherung wird von TravelProtect in verschiedenen Tarifstufen angeboten. Die Prämien berechnen sich nach Umfang der Reiseversicherung, dem Reisepreis nach der Dauer der Absicherung (Einmal-Reiserücktrittsversicherung oder Jahres-Reiserücktrittsversicherung) und der Anzahl der zu versichernden Personen (Single-Reiseversicherung, Paar-Reiseversicherung oder Familien-Reiseversicherung). Die Reiserücktrittsversicherung kann wahlweise mit Eigenbeteiligung oder ohne Eigenbeteiligung abgeschlossen werden. Bei einer Reiseversicherung mit Selbstbehalt müssen Sie im Schadenfall 20% der Kosten selbst übernehmen – dafür ist die jährliche Prämie geringer als bei einer Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbeteiligung.

Reiserücktrittsversicherung, Jahresversicherung mit Selbstbehalt

ReisepreisSinglePaarFamilie
1.000 €38 €56 €57 €
2.000 €57 €61 €63 €
3.000 €66 €74 €80 €
5.000 €112 €116 €120 €
6.000 €149 €150 €158 €
10.000 €– – –195 €208 €

Sollten Sie eine Reiseversicherung suchen, für die wir Ihnen kein passendes Reiseversicherungsprodukt anbieten können, nutzen Sie einfach unseren Vergleichsrechner für Reiseversicherungen.

Was muss ich bei Meldung eines Reiserücktrittschadens beachten?

Sollten Sie eine Reise nicht antreten können oder müssen diese umbuchen, sollten Sie den Schadenfall unverzüglich bei uns anzeigen. Die Meldung des Reiserücktritts kann telefonisch erfolgen oder elektronisch per Fax oder E-Mail. Am schnellsten können Sie den Schaden über unser Onlineformular zur Schadenmeldung bei uns einreichen. Wenn Sie das ausgefüllte Formular an uns gesendet haben, erhalten Sie automatisch eine Bestätigungsmail, die alle benötigten Unterlagen zur Schadenbearbeitung enthält. Diese können Sie dann per E-Mail an uns senden.

TravelProtect Schadenservice
Alfred-Nobel-Straße 20
97080 Würzburg
Tel. +49 (0) 931 – 30 42 98 04
Fax. +49 (0) 931 – 30 42 98 09
Mail. schaden@travelprotect.de