Reiseabbruchversicherung

Die Reiseabbruchversicherung bietet Ihnen Schutz vor den finanziellen Folgen im Fall einer unplanmäßigen Änderung des ursprünglichen Reisezeitraums zum Beispiel aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder eines Todesfalls einer Risikoperson.

Sie übernimmt sowohl die Umbuchungskosten bei einer vorzeitigen Rückkehr als auch die Gebühren von zusätzlichen Übernachtungen, sollte es zu einer Verlängerung des ursprünglich gebuchten Reisezeitraums im Ausland kommen.

Reiseleistungen, deren Abschluss vor Reiseantritt erfolgte, die aber nicht mehr genutzt werden konnten, werden ebenfalls von der Versicherung im Rahmen der Urlaubsgarantie erfasst und erstattet. Die Reiseabbruchversicherung gilt weltweit für alle Reisen bis zu einer Reisedauer von maximal 52 Tagen (am Stück). Sie können den Reiseabbruch sowohl über eine Jahres-Reiseversicherung oder eine Einmal-Reiserücktrittsversicherung nutzen. Sie ist ein automatischer Bestandteil der Reiserücktrittsversicherung und gilt ab Reiseantritt.

Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

Anders als beim Reiserücktritt, deckt eine Abbruchversicherung Schäden ab, die nach Antritt der Reise auftreten. Können Sie eine Reise nicht wie geplant beenden, sondern müssen die verkürzen oder verlängern, können Sie die dadurch entstandenen Reisekosten bei uns einreichen. Der Reiseabbruchschutz deckt also genau den Teil einer Reise ab, der von der Reiserücktrittsversicherung nicht mehr erfasst wird. Daher ist der Abschluss immer anzuraten und bei allen Tarifen unseres Anbieters, der TravelProtect GmbH, automatisch enthalten. Die Leistungen des Reiseabbruchschutzes erfolgen zum Beispiel bei Eintritt einer unerwarteten Krankheit, bei Tod von nahestehenden Angehörigen und umfassen Umbuchungskosten, zusätzlichen Übernachtungen oder weitere Rückreisegebühren.

Wofür brauche ich eine Reiseabbruchversicherung?

Die Reiseabbruchversicherung kommt in vielen verschiedenen Fällen zum Einsatz und die Versicherung erstattet dabei verschiedene Arten von Kosten, die Ihnen zusätzlich zum bereits gezahlten Reisepreis entstehen können:

  1. Vorzeitige Abreise: Die Reiseabbruchversicherung ersetzt Ihnen die Kosten, die Ihnen durch eine vorzeitige Rückkehr an den Heimatort entstanden sind. Sollten Sie weitere Reiseleistungen gebucht haben, die durch den Abbruch nicht mehr genutzt werden konnten, erhalten Sie auch hierfür eine Erstattung im Rahmen der Urlaubsgarantie
  1. Verlängerter Aufenthalt: Können Sie aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls die ursprünglich gebuchte Rückreise nicht antreten, sondern müssen länger als geplant am Urlaubsort bleiben, ersetzen wir Ihnen die dadurch entstehenden Mehrkosten.
  1. Unterbrechung einer Rundreise: Wenn Sie eine Rundreise aufgrund eines versicherten Ereignisses unterbrechen müssen, übernehmen wir die Kosten, die Ihnen aufgrund der Nachreise zur Gruppe entstehen.

In welchen Fällen leistet mein Reiseabbruchschutz?

Denken Sie auch an den passenden Reiseabbruchschutz!

Die Reiseabbruchversicherung leistet grundsätzlich dann, wenn ein versichertes Ereignis dazu führt, dass Sie Ihren Urlaub nicht planmäßig beenden können, d.h. sich das Reisezeitraum verschiebt. Es spielt keine Rolle, ob Sie Ihre Reise verfrüht abbrechen oder den Aufenthalt verlängern müssen. Auch eine Unterbrechung einer Rundreise fällt unter den Versicherungsschutz. Unter anderem sind folgende Ereignisse versichert. Eine vollständige Auflistung finden Sie natürlich in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen:

  • Unerwartet schwere Erkrankung: Sollten Sie am Urlaubsort so schwer erkranken, dass ein behandelnder Arzt bzw. eine behandelnde Ärztin Ihnen zum Abbruch der Reise rät, übernehmen wir die Kosten Ihrer vorzeitigen Abreise.
  • Schwere Unfallverletzung: Ebenso wie bei einer Erkrankung, ist auch eine schwere, unerwartete Unfallverletzung als Abbruchgrund aufgeführt.
  • Todesfall in der Familie: Verstirbt ein naher Angehöriger (Verwandter ersten oder zweiten Grades, bspw. Eltern, Großeltern, Kinder, Enkelkinder, Onkel oder Tanten), so können Sie die Reise abbrechen und die entsprechenden Rückreisekosten bei uns einreichen.
  • Eintritt einer Schwangerschaft: Sollte am Urlaubsort eine Schwangerschaft festgestellt werden, die Ihnen bei Antritt der Reise noch nicht bekannt war, so können Sie die Reise auf unsere Kosten vorzeitig beenden.
  • Schaden am Eigentum: Wird Ihr Eigentum am Wohnort in Deutschland erheblich durch ein Feuer, ein Elementarereignis oder durch eine Straftat beschädigt oder gar zerstört, können Sie die Reiseabbruchversicherung in Anspruch nehmen und vorzeitig an Ihren Wohnort zurückkehren.
  • Verlust des Arbeitsplatzes: Erfahren Sie während Ihres Aufenthalts im Ausland von Ihrem betriebsbedingten Arbeitsplatzverlust, so können Sie die vorzeitige Heimreise mit unserer Unterstützung antreten.

Die Abbruchversicherung erstattet sowohl die nicht genutzten Leistungen, die vor Beginn der Urlaubsreise gebucht wurden, als auch die zusätzlichen Kosten für folgende Reisearten. Auch hier finden Sie in den Allgemeinen Bedingungen des Versicherers eine genaue Auflistung:

  • Zusätzlich gebuchte Flüge oder deren Umbuchung
  • Abbruch einer Schiffsreise oder Kreuzfahrt; versichert ist auch ein Landgang, sofern dieser vor Antritt der Reise gebucht wurde
  • Transferkosten zum Flughafen
  • Zusätzliche Übernachtungen für die reisenden Personen

Was kostet mich eine Reiseabbruchversicherung?

Jeder TravelProtect Tarif enthält im Rahmen des Reiserücktritts immer auch den Reiseabbruchschutz. Sie müssen also keinen Aufpreis auf die Prämie entrichten, um den Abbruchversicherung nutzen zu können.

Den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung mit Abbruchschutz können Sie wahlweise mit Selbstbeteiligung oder ohne Selbstbeteiligung vornehmen. Vereinbaren Sie einen Selbstbehalt, so müssen Sie im Versicherungsfall maximal 20% des Leistungsfalls selbst übernehmen, die übrige Kostenerstattung erfolgt durch den Versicherer.

Tarifübersicht: bis zum 64. Lebensjahr | mit Selbstbehalt

ReisepreisSinglePaarFamilie
1.000 €38 €56 €57 €
2.000 €57 €61 €63 €
3.000 €66 €74 €80 €
5.000 €112 €116 €120 €
10.000 €– – –195 €208 €

Tarifübersicht: bis zum 64. Lebensjahr | ohne Selbstbehalt

ReisepreisSinglePaarFamilie
1.000 €47 €72 €75 €
2.000 €60 €82 €93 €
3.000 €98 €100 €104 €
5.000 €135 €140 €145 €
10.000 €– – –230 €289 €

Was ist die Urlaubsgarantie?

Die Urlaubsgarantie ersetzt Reisekosten, die Sie vor Urlaubsantritt bereits gebucht und bezahlt haben, aber aufgrund eines unvorhersehbaren Ereignisses nicht mehr nutzen konnten. Diese nicht mehr verbrauchten Leistungen können Sie anteilig als Versicherungsfall beim Versicherer geltend machen.

Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruchschutz!

Welche Risikopersonen sind über den Reiseabbruch abgesichert?

Neben dem Versicherungsnehmer sind weitere nahestehenden Personen bzw. Familienmitglieder als Risikopersonen vom Versicherungsschutz umfasst. Dazu gehören der Lebenspartner bzw. der Ehepartner, die eigenen Kinder, Großeltern und Enkelkinder. Erkrankt eine der Risikopersonen nach Urlaubsantritt oder erleidet einen unvorhersehbaren Unfall, dann kann die Abbruchversicherung in Anspruch genommen werden. Sollte der Tod einer Risikoperson das vorzeitige Reiseende auslösen, gelten auch Verwandte zweiten Grades, also Tanten, Onkel, Nichten und Neffen zum versicherten Personenkreis.

Was ist über meine Reiseabbruchversicherung nicht versichert?

Leider kann nicht jedes Ereignis, das während einer Urlaubsreise auftritt durch die Reiseabbruchversicherung abgedeckt werden. Folgende Ereignisse sind vom Reiseabbruchschutz ausgenommen:

  1. Sollten Sie die Reise aufgrund einer Erkrankung abbrechen müssen, die innerhalb von sechs Monaten vor Reisebuchung bereits behandelt wurde, besteht kein Versicherungsschutz
  1. Ebenfalls sind Suchterkrankungen vom Versicherungsschutz grundsätzlich ausgeschlossen.
  1. Erfolgt der Reiseabbruch aufgrund eines Kriegsereignisses, eines Bürgerkriegs oder aufgrund von Unruhen, besteht ebenfalls kein Versicherungsschutz.

Es gibt auch Kosten, die im Rahmen der Reiseabbruchversicherung entstehen können, die nicht vom Abbruchschutz erfasst werden können. Darunter zählen:

  • Stornierungsentgelte und Bearbeitungskosten, die von Ihrem Reiseveranstalter, Reisebüro oder Reisevermittler zusätzlich in Rechnung gestellt werden.
  • Nutzen Sie Angebote und Reisemöglichkeiten im Zusammenhang mit Time-Sharing-Objekten, so sind diese grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgenommen.
  • Abschussprämien, die bei Jagdreisen vereinbart worden sind, können ebenfalls nicht über Reiseabbruchversicherungen erstattet werden.

Wann muss ich den Reiseabbruchschutz abschließen?

Die Reiserücktrittsversicherung inklusive dem Reiseabbruchschutz müssen Sie nach Buchung Ihrer Reise bei uns abschließen. Sie können die Reiseversicherung bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt – unabhängig vom Buchungsdatum – einfach und schnell online abschließen.

Sollten Sie eine Last-Minute-Reise buchen, muss der Abschluss der Reiseversicherung noch am gleichen Tag wie die Reisebuchung erfolgen, um sowohl mögliche Stornokosten als auch die Kosten eines Reiseabbruchs abzusichern.