Was möchten Sie versichern?

Reiseschutz bei Corona – sicher im Urlaub

Der Reiseschutz bei Corona ist die wichtigste Reiseversicherung, die Sie aktuell buchen können. Ob Risikogebiet oder nicht: wir bei TravelProtect bieten Ihnen bei allen Reiseversicherungen einen grundlegenden Pandemieschutz. Sie benötigen auch einen zusätzlichen Quarantäneschutz? Kein Problem. Mit unserem Zusatzschutz COVID können Sie den Reiseschutz bei Corona komplettieren.

Was bietet der Reiseschutz bei Corona?

Unser Pandemieschutz deckt eine Ansteckung mit Corona bei allen Tarifenvarianten ab. Was bedeutet das genau? Sollten eine Risikoperson oder Sie von einer Infektion betroffen sein, dann greift unser Reiseschutz bei Corona. Denn auch bei einer weltweiten Pandemie gilt bei uns nach wie vor: die Infektion ist eine unerwartet schwere Erkrankung. Wir haben einige Beispiele für Sie vorbereitet, um dies zu verdeutlichen.

Infektion mit dem Corona-Virus

Wie oben bereits erwähnt, besteht ein versicherter Grund, wenn Sie eine positive Infektion nachweisen können. Dieser Nachweis gilt auch dann, wenn Sie symptomlos erkranken oder es zu einem Impfdurchbruch kommt. Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin muss die Erkrankung diagnostizieren. Bitte beachten Sie, dass ein Antigen- oder ein Schnelltest nicht ausreicht!

Unerwartet und schwer ist die Infektion auch dann, wenn Sie nicht geimpft sein sollten oder als Teil einer Risikogruppe gelten, bei der eine Infektion wahrscheinlicher auftreten kann (z.B. als Mitarbeiter*in in Pflegeberufen, Lehrer oder Lehrerin usw.). Für den Versicherungsschutz und die Prüfung des Schadens spielen diese Faktoren keinerlei Rolle.

Natürlich gilt die Reiseversicherung auch nach Antritt des Urlaubs. Sollten Sie also aufgrund eines positiven PCR-Tests am Urlaubsort in Quarantäne verblieben müssen, übernehmen wir die Kosten des verlängerten Aufenthalts. Bitte beachten Sie: Sollten zusätzlich medizinische Behandlungskosten entstehen, müssen Sie dies mit einer passenden Reisekrankenversicherung abdecken.

Unser Reiseschutz bei Corona: volle Absicherung über jeden Tarif.
Unser Reiseschutz bei Corona: volle Absicherung über jeden Tarif.

Absicherung von Risikopersonen

Unser Pandemieschutz gilt aber nicht nur für die versicherten Personen an sich, sondern auch für Risikopersonen. Zu dieser Gruppe zählen zum Beispiel die eigenen Eltern, Großeltern, Kinder, Enkelkinder, Geschwister usw. Sollte hier eine Infektion mit dem Corona-Virus auftreten, können Sie Ihre geplante Reise ebenfalls absagen. Sind Sie bereits im Urlaub, dann übernehmen wir die Kosten einer vorzeitigen Rückreise. Der Nachweis der Erkrankung erfolgt ebenfalls per ärztlicher Bescheinigung.

Reisewarnung im Urlaubsland

Wenn Sie Ihre Reiseversicherung nach dem 05.03.2021 bei uns abgeschlossen haben oder nun ganz neu abschließen wollen, bieten wir Ihnen im Rahmen unseres Reiseschutz bei Corona auch dann Versicherungsschutz an, wenn eine Reisewarnung besteht. Die Reisewarnung muss vom Auswärtigen Amt offiziell ausgesprochen werden.

Tritt dann ein versicherte Ereignis ein (z.B. eine Erkrankung oder ein Todesfall) übernehmen wir die Kosten der Stornierung. Achtung: Sollten Sie noch eine Reiseversicherung haben, die älter als März 2021 ist, können wir Ihnen ein Angebot zur Umstellung der Reiseversicherung machen. Unsere Mitarbeiter*innen stehen Ihnen hier gerne zur Verfügung.

Aber Achtung: Wird ein Urlaubsland mit einer Reisewarnung durch das Auswärtige Amt gekennzeichnet, dann ist diese Tatsache an sich, kein versicherter Rücktrittsgrund. In solchen Fällen wenden Sie sich bitte an den Reiseanbieter bzw. Veranstalter, um eine etwais Umbuchung oder Stornierung zu besprechen.

[sp_easyaccordion id=“5429″]

Reisen bei Corona: Quarantäneschutz

Unser Quarantäneschutz kann als ein Ergänzungsschutz zu einer bestehenden Reiseversicherung hinzugebucht werden. Er tritt dann ein, wenn Sie aufgrund eines Verdachts einer Infektion in Quarantäne versetzt werden und dadurch den Reisebeginn verpassen.

Der Zusatzschutz COVID kann für jede beliebige Reiseleistung abgeschlossen werden. Es handelt sich hierbei um eine Einmalversicherung, die für eine spezielle Reise gebucht wird. Eine Kündigung ist nicht notwendig, da der Schutz mit Beendigung der Reise ebenfalls abläuft.

Sie können alle versicherten Risiken noch einmal mit erläuternden Beispielen auf unserer Informationsseite zum Zusatzschutz COVID nachlesen. Dort finden Sie auch einen Abschlussrechner, mit dem Sie den Quarantäneschutz schnell und einfach online abschließen können.

Reiserücktrittsversicherung inklusive Reiseabbruchschutz auf bei einem Impfdurchbruch

FAQ – Reisen bei Corona

Wann kann der Zusatzschutz COVID abgeschlossen werden?
Sie können den zusätzlichen Quarantäneschutz bis 30 Tage vor Beginn der zu versichernden Reise abschließen. Eine Last-Minute-Reise in weniger als 30 Tagen kann nur am Buchungstag versichert werden.
Welche Risiken sind bei dem Reiseschutz bei Corona versichert?
Versicherungschutz besteht generell bei einer Infektion mit dem Corona-Virus und einem Testnachweis durch einen PCR-Test.
Was ist nicht mitversichert?
Kein Rücktrittsgrund besteht, wenn das Urlaubsland die Einreise aussetzt, Grenzen schließt oder eine Quarantäne bei Einreise zwingend vorschreibt.