Weinfranken

Die Region Frankens, die als Weinfranken (welt)bekannt ist, ist ein ausgewiesenes Wein-Anbaugebiet und berühmt für die Qualitätsweine, die dort hergestellt werden. Doch nicht nur wegen des Weins solltet ihr eure Aufmerksamkeit auf Franken richten. Auch als Urlaubsgebiet gibt es hier einiges zu bestaunen. Wir wollen euch unser Weinfranken näher vorstellen, liegt doch auch unser Firmensitz in Würzburg, einer der größten Städte Frankens.

Das fränkische Weinland

Weinfranken liegt – im Gegensatz zur Region Franken – ausschließlich in Bayern und reicht von Ober-, über Mittel- bis Unterfranken. Das Herz des Weinanbaus ist aber in Unterfranken anzusiedeln. Vor allem die Hänge, die bis an den Main reichen, sind als hervorragende Anbaugebiete für Rot- und Weißwein weltbekannt.

Weinfranken - Immer eine Reise wert
Weinfranken – Immer eine Reise wert

Unter den deutschen Weinanbaugebieten hat Franken mit seinen Leitsorten des Silvaner und des Müller-Thurgau eine Ausnahmestellung inne. So hat der Weißwein eine eigene Geschmacksbezeichnung, nämlich “fränkisch trocken” und wird in der typisch weinfränkischen Flasche, dem Bocksbeutel, ausgeliefert.

In Franken hat der Wein also eine wichtige Heimat gefunden. Die fruchtbaren, steinigen Hänge zum Main hin bilden zusammen mit dem milden Klima eine einzigartige Umgebung, um wunderbaren Wein zu kultivieren und zu veredeln. Dabei ist der Wein mehr als nur purer Genuss!

Unser Weinfranken bietet eine außergewöhnliche Kulturlandschaft. Sie zeichnet sich nicht nur durch atemberaubend schöne Weinberge aus, sondern auch durch die besondere Lebensart der einheimischen Bevölkerung. In historischen Winzerorten und Wein-Städten, auf Weingütern und Höfen wird der Genuss zur Lebensphilosophie erhoben.

Urlaub in Weinfranken

In fränkischen Weinland gibt es keinen klassischen Massentourismus – wenn ihr also euren Urlaub in Franken verbringen wollte, könnt ihr euch auf jeden Fall auf eine heimelige Atmosphäre einstellen. Auch wenn die größeren Städte, allen voran Bamberg und Würzburg, beliebte Touristenziele sind, werdet ihr hier nicht mit hunderten anderer (Bus-)Touristen in Andenkenläden und durch Sehenswürdigkeiten geschleppt.

Die fränkische Lebensart ist herzlich und robust: der Franke trägt in der Regel sein Herz auf der Zunge. Wenn ihr euch aber an die etwas ruppige Art gewöhnt habt, könnt ihr mit der einheimischen Bevölkerung so manchen schönen Wein-Abend verbringen. Jede kleinere und größere Stadt hat Weinschenken, Biergärten und Weinfeste, bei denen Gäste herzlich willkommen sind. Zum Wein passt dann auch die regionale Küche – nicht umsonst ist Weinfranken eine der wichtigsten Slow-Food-Regionen Deutschlands.

Die Weinberge zum Main hin sind in jeder Jahreszeit wunderschön.
Die Weinberge zum Main hin sind in jeder Jahreszeit wunderschön.

Die schönsten Städte und Dörfer liegen an den Mainschleifen, im Maindreieck und Mainviereck. Ideal ist ein Besuch sowieso mit dem Schiff: allein in Würzburg legen über 1.000 Fluss-Kreuzfahrtschiffe pro Jahr an. Da sich die Anlegestellen in direkter Stadtnähe befinden, könnt ihr einen entspannten Rundgang zu Fuß durch die Altstadt machen.

Würzburg und Bamberg

Die Main-Metropole Würzburg (die kleinste Großstadt Deutschlands) überzeugt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Mitten in der Stadt liegt die von Balthasar Neumann errichtete Würzburger Residenz, die eines der größten Gemälde der Welt beherbergt. Das Deckenfresko von Tiepolo ist für sich genommen schon einen Besuch wert. Hoch über dem Main wacht die Festung Marienberg über die Stadt. Im ehemaligen Domizil für Herzöge und Fürstbischöfe befindet sich jetzt das Mainfränkische Museum, in dessen Sammlung sich unter vielem anderen auch die Werke des berühmten Bildschnitzers Tilman Riemenschneider befinden.

Bei einem Besuch in der oberfränkischen Stadt Bamberg könnt ihr ebenfalls zahllose Sehenswürdigkeiten, Museen, historischen Gebäude oder Schloss- und Kirchenanlagen bestaunen. Mitten in der Altstadt findet sich in der Fischersiedlung ein Hauch von Italien wieder. Das von Einheimischen “Klein-Venedig” genannte Viertel bietet mit seinen Fachwerkhäusern direkt an der Regnitz, einem Seitenarm des Mains, einen eigenen Flair. Dolce vita in Franken eben. Das dazu auch der passende Wein gehört, versteht sich fast von selbst.

Übernachtung

Weinfranken bietet für euch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Die größeren Städte bieten natürlich Hotels und Pensionen. Doch richtiger Charme kommt eigentlich erst in den kleineren (Winzer-)Dörfern auf. Hier könnt ihr Fremdenzimmer oder kleine Ferienwohnungen mieten und am Dorfleben teilhaben.

Reist ihr mit Wohnmobil und Zelt an, könnt ihr aus zahlreichen Campingplätze am Main auswählen. Folgt ihr mit euren sieben Sachen dem Lauf des Mains, könnt ihr die schönsten Gegenden, Weinberge und Dörfer erleben. Wie oben bereits erwähnt, könnt ihr Bamberg, Würzburg, Volkach und viele weitere Städte und Städtchen bequem mit dem Flusskreuzfahrtschiff erleben.

Egal, für welche Anreise, wie lange und wo ihr Weinfranken erleben wollt – auf jeden Fall bieten Landschaft, Leute und Kultur einen einzigartigen Urlaub abseits vom Massentourismus. Wir hoffen, wir konnten euch für unsere Heimat begeistern und freuen uns auf euren Besuch.

zurück zur Blogübersicht