Last Minute in den Urlaub: jetzt aber schnell

Würzburg, 01.04.2022

Die Corona-Pandemie ist zwar immer noch aktuell, dennoch haben viele Länder Lockerungen eingeführt. Wenn ihr jetzt noch schnell an Ostern 2022 reisen wollt, dann bucht doch eine Last Minute Reisen. Wenn ihr flexibel sein könnt, sind kurzfristige Buchungen ideal. Wir wollen euch die Vor- und Nachteile von Last-Minute-Reisen vorstellen.

Was ist eine Last Minute Reise eigentlich?

Eine Last Minute Reise liegt ganz allgemein dann vor, wenn die Buchung des Urlaubs nah am Reisebeginn liegt. Der deutsche Reiseverband definiert einen Urlaub immer dann als kurzfristig, wenn zwischen Buchung und Abreise etwa 14 Tage liegen. Auch wenn der Begriff inzwischen zu unserem normalen Sprachalltag gehört, gibt es keine feste Definition.

Der Begriff Last Minute stammt aus den 1980er Jahren. Damals wurden freie Sitzplätze in Passagiermaschinen zu sehr günstigen Preisen an dem Mann und die Frau gebracht. Diese Praxis wurde dann in den Folgejahren von Reiseveranstaltern und Hotels übernommen. Auch Pauschalreisen können nun zu günstigen Preisen kurzfristig gebucht werden.

Die Vorteile von spontanen Buchungen

Der größte Vorteil einer kurzfristigen Reisebuchung ist sicherlich die hohe Flexibilität. Ihr müsst euch nicht schon Wochen im Voraus darüber Gedanken machen, wann und wohin die Reise gehen soll. Die Angebote reichen inzwischen weit über Flug- oder Pauschalreisen hinaus, daher könnt ihr euch spontan nach Lust und Laune entscheiden.

Für viele alte Hasen im Last Minute Bereich ist der Preis natürlich das entscheidende Kriterium. In der Regel sind kurzfristige Urlaube nämlich deutlich billiger als lang geplante Reisen. Warum ist das so? Die Reiseveranstalter rechnen immer mit einem bestimmten Kontingent an Urlaubern.

Werden dann kurz vor Urlaubsstart plötzlich durch Absagen eigentlich schon vergebene Plätze frei, werden diese Leerstände mit einem ordentlichen Rabatt versehen und wieder auf dem Reisemarkt angeboten. Und hier kommt ihr ins Spiel, und könnt diese Plätze besetzen.

Die Vorteile von Last Minute
Die Vorteile von Last Minute-Reisen

Durch die Corona-Pandemie haben kurzfristige Reisen in den Jahren 2020 und 2021 deutlich an Bedeutung gewonnen. Die Einreisebestimmungen von Ländern haben sich oft so schnell geändert, dass langfristige Planungen gar nicht möglich waren.

Auch für die Reiseveranstalter bietet die Corona-Pandemie neue Möglichkeiten an, da unter Umständen schnell freie Plätze vorhanden sind, die durch Infektion von reisenden entstehen. Wird nur ein Familienmitgleid krank, müssen ja oft auch alle anderen in Quarantäne und können nicht alleine den Urlaub antreten.

Und für die ganz Spontanen unter euch gibt es inzwischen sogar Super-Last-Minute-Reisen! Manche Anbieter stellen 72 Stunden vor Beginn der Reise noch eine Buchungsmöglichkeit ins Internet. Die Ersparnis solcher Reisen kann bis zu 75% betragen. Hier solltet ihr aber auch aufpassen, welche Reiseleistungen angeboten werden, damit ihr nicht in einer Absteige landet oder üble Restposten bucht.

Last Minute ist nicht für jedermann!

Denkt daran: die Nachfrage regelt auch im Reisebegereich das Angebot. Euer Traumurlaub überschneidet sich vielleicht gar nicht mit den Angeboten, die in dieser Saison zur Verfügung stehen oder ihr seid einfach schlicht zu spät dran. Spontaneität ist wichtig, aber nicht grenzenlos umsetzbar.

Auch wenn euer Traumurlaub zu günstigen Konditionen zur Verfügung steht, ist euer Chef bzw. eure Chefin nicht gezwungen, euch auch Urlaub zu genehmigen. Der Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin kann euch hier also durchaus einen Strich durch die Rechnung machen. Und da ihr sehr kurzfristig bucht, seid ihr immer auf die Kulanz anderer angewiesen.

In vielen Fällen sind Last Minute Angebote für Familien mit Kindern ungeeignet. Gerade wenn euch Kleinkinder oder Babys begleiten, ist für einen erholsamen und vergnüglichen Urlaub für alle eine gute Planung eine Grundvoraussetzung. Sind die Kinder größer, seid ihr wiederum an die Ferienzeiten gebunden – eine Hauptsaison, die eher weniger auf Last Minute setzt als im übrigen Jahr.

Fazit

Last-Minuten-Reisen sind vor allem für die Spontanen unter euch geeignet, die bei Wahl des Reiseziels, der Unterkunft oder der Jahreszeit flexibel sind und auch gewisse Abstriche abzeptieren können. Auch wenn eure Reisekasse eher gering gefüllt ist, kann eine Last-Minute-Reise von Vorteil sein.

Weniger geeignet sind solche Reisen aber dann, wenn ihr Kinder mitnehmen wollt oder euch auf ein ganz bestimmtes Ziel vor Augen habt. Zudem stehen die Frühbucher-Rabatte inzwischen den Last-Minute-Angeboten kaum mehr nach. In diesem Sinne: bleibt gesund!

zurück zur Blog-Übersicht