Glamping – Luxus im Zelt

Glamping ist der Trend 2021! Die üblichen Camping- & Zelturlaube kämpfen nicht nur mit Klischees, sondern sind in den meisten Fällen recht einfache Reisen. Gemeinschaftsduschen und Toiletten, große Essensräume, beengte Verhältnisse: für manche Urlauber macht genau das den Reiz aus. Wenn ihr aber Lust auf Camping und auf Luxus habt, können wir euch heute eine ganz besondere Reiseform vorstellen: Glamping!

Was ist Glamping?

Glamping steht für glamourous camping und verbindet die einfache Reiseart des Campings mit den Annehmlichkeiten eines Luxusurlaubs. Das Glamping-Reisen wurde kurz nach der Jahrtausendwende entwickelt und findet sich zuerst in Großbritannien. In den letzten zwanzig Jahren sind zahlreiche Campingplätze, Ressort und Stellflächen entstanden, die einen Naturtourismus mit hohem Komfort verbindet.

Dabei bieten nicht nur größere Campingplätze Teile ihres Zeltgebiets als Komfortzone an, es gibt auch reine Luxusresorts. Und das gilt nicht nur für deutsche oder europäische Zeltplätze: auch auf anderen Kontinenten hat diese Reiseart an Fahrt aufgenommen. Bucht ihr zum Beispiel eine Safari in Namibia, könnt ihr auch hier direkt in der Natur und ganz luxuriös zelten.

Glamping in der Wüste - auch das hat seinen Reiz!
Glamping in der Wüste – auch das hat seinen Reiz!

Luxus in der Natur

Was macht einen Campingurlaub überhaupt zum Glamping? Im Grunde nimmt man den Luxus und die Annehmlichkeiten eines sehr guten Hotels mit in die Natur. Das geht schon beim Zelt bzw. der Unterkunft an sich los. Die Unterkünfte haben nichts mit einem Zeltlager, wie ihr es kennt, zu tun. Es handelt sich eher um großzügige Zeltanlagen oder Reisemobile, die mit komfortablen Betten, eigenem Badezimmer (mit Dusche und Badewanne) und hochwertigen Designermöbeln ausgestattet sind. 

Eure Versorgung mit allen wichtigen Dingen des Alltags ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Hochwertige, frische Lebensmittel gehören ebenso dazu, wie die Reinigung der Zelte und Zimmer oder die Organisation von Ausflügen und Events. Frische Blumen, Obst und 24h-Service runden viele Angebote dann ab.

Ansonsten hängt es natürlich immer ein wenig davon ab, wo genau ihr euren Urlaub verbringen wollt. Zählt etwa Norwegen zu eurem Ziel, dann bieten viele Reiseveranstalter Zelte an, die eine große Glaskuppel beinhalten. So könnt ihr Nachts die Sterne oder sogar ein Polarlicht beobachten. Entscheidet ihr euch für Neuseeland, könnt ihr in einer nachgebauten Hobbithöhle leben, in Wales in einem Cottage mitten im Naturschutzgebiet ganz für euch sein oder in Namibia zwsichen den Tieren Afrikas schlafen.

Glamping in einem Baumhaus in deutschen Wäldern
Glamping in einem Baumhaus in deutschen Wäldern

In Deutschland sind aktuell gerade die Baumhäuser sehr beliebt. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten kleinere Baumhaussiedlungen an. Es handelt sich hier natürlich nicht um das Baumhaus, dass ihr vielleicht als Kinder hattet, sondern reichen bis hin zu Luxusvillen im hohen Geäst. Und gibt es etwas schöneres als Morgens mitten im Wald seine Tasse Kaffee zu genießen?

Nachteile des Glampings

Da es sich hier eindeutig um eine Luxusreise handelt, müsst ihr mit zum Teil enormen Kosten rechnen. Die Preise für eine Übernachtung liegen oft im Bereich von Fünf-Sterne-Hotels. Wollt ihr euren Sommerurlaub verbringen, seid ihr schnell bei einer hohen vierstelligen Summe.

Auch wenn ihr direkt in der Natur seid: euer ökologischer Fußabdruck ist in der Regel deutlich über dem von Pauschaltouristen. Vor allem wenn ihr in Europa oder weltweit eine solche Luxusreise antretet ist der CO2-Austoß sehr hoch Die Anreise erfolgt mit dem Flugzeug, der Transport in die Natur muss entweder per SUV gemacht werden oder gar mit dem Hubschrauber.

Entscheidet ihr euch für eine klimatisch schwierige Gegend, etwa im hohen Norden oder in einer Wüste, muss viel Energie in die Klimatisierung gesteckt werden. Auch die Versorgung mit frischen Lebensmitteln, Wasser und weiteren Annehmlichkeiten, ist extrem aufwendig und kaum ressourcenschonend.

Fazit

Glamping kann euch eine ganz neue Art des Reisens näher bringen. Wenn ihr also einen luxuriösen Urlaub in der Natur verbringen wollt, können wir euch auf jeden Fall eine Empfehlung aussprechen. Dennoch solltet ihr einen hohen Reisepreis mit einberechnen. Für ein verlängertes Wochenende zu einem besonderen Anlass auf jeden Fall machbar, für einen Familienurlaub oder einer regelmäßigen Buchung eher nicht. Bleibt gesund!

zurück zur Blogübersicht