Soloabenteuer – Alleine reisen

Alleine Reisen. Heute verkleinern wir unseren Fokus auf eine einzelne Person: nämlich dich! Wenn du mal ganz ohne Familie, Freunde oder Kollegen Erholung brauchst, dann buche doch einfach mal einen Solotrip. Wir wollen dir heute ein paar Tipps und Tricks vorstellen, wie du auch als Einzelne(r) einen aufregenden Urlaub erleben kannst.

Deine eigene Zeit nur für dich

Wenn du alleine in den Urlaub fährst, dann kannst du über deine Zeit ganz frei verfügen. Egal, ob du Frühaufsteher bist oder gerne länger liegen bleibst – der Tag gehört nur dir. Du kannst deine Ausflüge und Aktivitäten ganz beliebig planen, ohne auf die Mitreisenden eingehen zu müssen. Die Entspannung vom Alltag setzt ohne Zeitdruck deutlich früher ein uns bleibt dir auch nach der Reise länger erhalten.

Ausserdem kannst du deine Reise in deinem ganz eigenen Tempo planen und auch mal spontane Entscheidungen treffen. Dir gefällt das Hotel am Strand nicht? Dann such dir einfach eine neue Unterkunft. Du möchtest noch länger in dem kleinen Fischerdorf bleiben? Dann verlängere doch deinen Aufenthalt, ohne andere davon überzeugen zu müssen.

Außerdem steht es dir ganz und gar frei, wann, wo und wie lange du Urlaub machen möchtest. Du musst keinen Kompromiss darüber eingehen, ob vielleicht bei anderen der Terminkalender schon zu voll ist, oder der Arbeitgeber bzw. die Arbeitgeberin keine frei Zeit genehmigen kannst. Und wenn dir nunmal eine Bergtour besser gefällt als ein Strandurlaub, dann musst du dich nicht rechtfertigen.

Alleine reisen - Entspannung pur
Alleine reisen – Entspannung pur

Alleine reisen – alleine buchen – alleine zahlen

Möchtest du alleine reisen, dann kannst du auch für dich über die Kosten entscheiden. Du musst dich nicht dafür rechtfertigen, wenn du ein Luxushotel buchen willst oder ob dir die nächstgelegene Jugendherberge genügt. Du bestimmst, wie und wo du den Urlaub verbringen willst. Gerade die Suche nach der passenden Unterkunft kann zeitraubend und nervend sein, wenn jeder Wunsch oder jede Abneigung von Mitfahren berücksichtigt werden müssen.

Auch die Kosten für Unterbringung, die Anreise und die Aktivitäten am Urlaubsziel bestimmst du selbst. Du musst keine Kompromisse darüber eingehen, wohin die Reise gehen soll und wer sich das leisten kann oder will. Auch im Gegensatz dazu beanspruchst du deine Reisekasse nicht über, wenn du an einer Reise teilnehmen willst, die eigentlich über dein Budget hinausgeht. Alleine reisen – alleine buchen – alleine zahlen eben.

Selbstbewusst alleine reisen

Alleine reisen ist ein absoluter Boost für dein Selbstbewusstsein. Du wirst zwangsläufig mit Menschen in Kontakt kommen, da du ja nur auf dich gestellt bist. Dabei gilt meistens die Regel: nur weil du alleine reisen möchtest, bist du nicht gleich einsam. Machst du zum Beispiel eine Wander- oder sogar Pilgerreise, dann kommst du sehr schnell mit Gleichgesinnten in Kontakt. Du wirst Menschen und Situationen kennenlernen, die deine Weltsicht ändern werden.

Reist du ins Ausland, wirst du dich mit Einheimischen unterhalten (müssen). Auch wenn du nur einige grundlegende Kenntnisse der Landessprache hast, ist das trotzdem eine perfekte Möglichkeit, mit der Kultur eines Landes enger in Berührung zu kommen. Natürlich gehört auch eine Portion Überwindung und Selbstvertrauen dazu, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten auch wenn man die Sprache nur rudimentär beherrscht. Aber ist das nicht auch der Zweck alleine reisen zu wollen?

Solo unterwegs - gut für dein Selbstbewusstsein
Solo unterwegs – gut für dein Selbstbewusstsein

Herausforderungen

Wenn du eine Solo-Reise machst, wirst du irgendwann an einen Punkt kommen, wo du Zweifel haben wirst: bin ich an der letzten Kreuzung richtig abgebogen? Komme ich noch vor der Dunkelheit in die Jugendherberge? Soll ich alleine in den Club gehen oder lieber nicht? Solche Fragen lassen eine Reise alleine zunächst schwer erscheinen, doch du kannst aus diesen und ähnlichen Herausforderungen eine Menge mitnehmen.

Je mehr du dich mit unangenehmen Situationen beschäftigst, desto mehr Schrecken verlieren diese. Für den Anfang solltest du nicht gleich eine Wanderreise durch menschenleeres Gebiet wählen. Als Einstieg empfehlen wir zum Beispiel ein Hostel mit Mehrbettzimmern, wo du schnell Kontakt zu anderen Reisenden finden kannst, wenn du das möchtest. Du wirst sehen, dass du dir immer mehr zutraust und schnell lernst, Situationen richtig einzuschätzen.

Dennoch solltest du auch einige grundlegende Dinge auf Reisen beachten. Vermeide gefährliche Situationen, Gegenden oder Stadtviertel, wenn du dir nicht sicher bist, ob du schnell Hilfe finden kannst. Gerade als junge Frau solltest du hier besondere Vorsicht walten lassen.

Bist du nach der Reise wieder zurück, dann können dir deine Erlebnisse auch im tristen Alltag hilfreich sein. Du hast gelernt dich durchzusetzen, deine eigenen Wünsche und Vorstellungen zu vertreten und selbstbewusste neue und ungewohnte Situationen anzugehen.

Fazit

Natürlich ist ein Soloabenteuer nicht jedermanns Sache. Doch wenn du dich überwindest, dann ist eine solche Reise ein ganz einzigartiges Erlebnis. Auch wenn also mal keiner aus der Familie Zeit oder Lust hast, mitzufahren: du solltest dich nicht abhalten lassen. Ohne Kompromisse machen zu müssen, unterscheidet sich eine solche Reise ganz wesentlich. Auch die Erholung und Entspannung ist ohne Verpflichtungen anderen gegenüber deutlich einfacher und nachhaltiger. In diesem Sinne: bleibt gesund und viel Freude im nächsten Urlaub!

zurück zur Blog-Übersicht