Ryanair stellt Fuerteventura-Strecken ein

12.12.2008
Ryanair, Europas größte Low Fare Airline, bestätigte heute die endgültige Einstellung aller Routen von und nach Fuerteventura ab dem 31. Januar 2009, da sich die örtliche Tourismusgruppe AIE (Agrupación de Interés Económico de Desarollo Turistico de Fuerteventura) nach wie vor nicht an die mit Ryanair getroffene Abmachung hält, die Kanareninsel gemeinsam als touristische Destination zu vermarkten.
Seit dem ersten Engagement im Jahr 2006 stieg die Zahl der Ryanair-Passagiere in Fuerteventura von anfänglich 2.000 auf heute 250.000 Passagiere pro Jahr. Aufgrund der Vertragsverletzungen von AIE wurde bereits am 6. November 2008 eine Frequenz von/nach Dublin eingestellt. Nun haben sich die Iren endgültig entschieden, alle neun Strecken und 23 wöchentliche Flüge von/nach Fuerteventura zu streichen, da die AIE ihren Verpflichtungen weiterhin nicht nachkommt.

Die Streichungen betreffen die Strecken von/nach Birmingham, Bremen, Dublin, Düsseldorf (Weeze)*, East Midlands, Frankfurt-Hahn, Liverpool, London-Stansted und Shannon ab dem 31. Januar 2009. Zudem bestätigte Ryanair erneut rechtliche Schritte gegen die Vertragsverletzungen von AIE und ihren Mitgliedern.

Quelle : http://www.ryanair.com/site/DE/news.php?yr=08&month=dec&story=rte-de-101208