Neue Regeln für Handgepäck

04.05.2011

Frei Fahrt für After Shave und Rasierschaum: Passagiere können ab dem 29. April wieder in größerem Umfang Flüssigkeiten mit ins Flugzeug nehmen - allerdings nur, wenn die Waren im Duty-free-Shop gekauft wurden.Doch nur die wenigsten Fluggäste werden von der Lockerung profitieren. Denn diese gilt nur für Transferpassagiere mit Einkäufen aus dem Duty-Free Shop.

Ab diesem Datum müssen Europas Flughäfen neue Screening-Geräte einsetzen, die Whisky zuverlässig von Sprengstoff unterscheiden können. Das gelingt nicht immer: Im Test gaben die Scanner häufig Fehlalarm. Dann müssen Fahnder die Sektlasche oder die Creme-Tube öffnen und eine Probe entnehmen.

Während Deutschland die Frist am Freitag einhalten will und an den Airports schon neue Geräte stehen, machen von den 27 EU-Staaten sieben auf unbestimmte Zeit nicht mit - darunter Großbritannien und Frankreich mit den großen Drehkreuzen Paris und London.

Ob 2013 für Passagiere wieder die alten Zeiten zurückkommen, in denen man ungehindert Getränke mit an Bord nehmen durfte, hängt davon ab, ob die Hersteller zuverlässige Geräte entwickeln werden. Und davon, wie die EU-Staaten die Gefahr von Terroranschlägen dann einschätzen werden.

Ihr TravelProtect Team.