Travelprotect

Malev stellt Flugbetrieb ein

03.02.2012

Die bereits seit längerer Zeit angeschlagene ungarische Fluggesellschaft Malev hat ihren Betrieb eingestellt. Seit Freitagmorgen hebe keine Maschine mehr ab, teilte die Airline mit. Die Liquiditätslage sei untragbar geworden. Zulieferer hätten das Vertrauen verloren und verlangten umgehende Zahlungen, während die Regierung keine Kapitalspritzen mehr zur Verfügung stellen könne.

In den vergangenen Tagen war das Unternehmen unter Gläubigerschutz gestellt worden, ein staatlicher Insolvenzverwalter wurde bestellt. Anfang des Monats hatte die EU-Kommission die Fluggesellschaft dazu aufgefordert, illegale Staatsbeihilfen zurückzuzahlen. Es gehe um Millionenhilfen, die zwischen 2007 und 2010 geleistet worden seien.

Nach Spanair stellt somit eine weitere europäische Fluggesellschaft ihre Flüge ein. Kunden, die ihre Flüge direkt bei Malev gebucht haben, müssen sich dirkt dorthin wenden.Im Fall einer Fluglinienpleite gilt aber wie bei allen Pleiten: Am Ende werden die Gläubiger nur anteilig aus der Insolvenzmasse bedient, sofern sie das beim Insolvenzverwalter beantragen. Meist fällt in solchen Fällen für den Einzelnen nur sehr wenig Geld ab.
 
Besser sind die Reisenden dran, die einen Malev Flug im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben. In diesem Fall muss der Reiseveranstalter i der Regel einen Ersatzflug organisieren.
 
Reiserücktrittsversicherungen zahlen im Übrigen keine Versicherungsleistung für Flüge. die aufgrund einer Pleite der Fluggesellschaft ausfallen.

Service-Team

Testsieger
Travelprotect Jahrespolice ist klarer Testsieger bei Jahresreise- versicherungen ohne Selbstbehalt. Testsieger Ökotest


Verlässlicher Partner
BBV Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 400 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von mehr als 4 Mrd. Euro verwaltet und mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.

Mehr Informationen

Ihre Daten sind sicher!
Datensicherheit Die Bayerische: Datensicherheit ist uns wichtig, wir verschlüsseln alle Daten mit SSL