Travelprotect

Empfehlenswerte Reiseversicherung für den Urlaub

Reisekrankenversicherung

Es gibt eine Reiseversicherung, ohne deren Schutz man auf keinen Fall zum Urlaub ins Ausland fahren sollte: Die Reisekrankenversicherung. Die Prämien sind erfreulich niedrig, der Nutzen sehr hoch. Denn Behandlungskosten im Urlaub müssen meist privat abgerechnet werden. Schwere Krankheiten können daher unversichert sehr teuer werden. Die Kosten, die auf einen Patienten im Ausland zukommen können, sind immens. Schon die Behandlung der fast obligatorischen Magenverstimmung in tropischen Gefilden kann mehrere Hundert Euro kosten. Und ein Krankenhausaufenthalt in den USA oder Kanada erreicht schon mal eine sechsstellige Summe. Viele machen sich nicht klar, dass sie im europäischen Ausland nur teilweise, auf anderen Kontinenten in der Regel aber gar nicht krankenversichert sind. Eine Auslandskrankenversicherung kostet nur ein paar Euro. Doch das ist nicht die einzige sinnvolle Reise-Versicherung.

Reiserücktrittsversicherung

Besonders Frühbucher, vor allem Familien, gehen das Risiko ein, genau zu Beginn des Urlaubs krank zu werden. Je näher der Reisetag rückt, desto höher die Stornokosten. Schutz vor einem finanziellen Totalausfall bietet die Reiserücktrittsversicherung. Diese kostet in der Regel 3 bis 5 Prozent des Reisepreises ( bei TravelProtect finden Sie deutlich günstigere Angebote) und erspart die Sorge vor Antritt des Urlaubs. Ob eine Abbruchversicherung mitgebucht werden muss, ist Ermessenssache. Dazu sollte man aber wissen, dass diese Reise-Versicherung ähnlich wie die Gepäckversicherung nicht das leistet, was sich viele von ihr versprechen.

Reisegepäckversicherung

Die wohl kritischste Reiseversicherung soll Schutz vor Diebstahl im Urlaub geben. Das leistet die Gepäck-Versicherung aber leider nicht immer. Die Auflagen sind hoch: Wer hat schon originale Kaufbelege für alles, was im Koffer ist? Und wie will man nachweisen, dass einem der Koffer zwischen den Füßen herausgezogen wurde und man ihn nicht unbeaufsichtigt gelassen hat? Außerdem muss man die zuständigen Behörden im Urlaubsland aufsuchen, um sich den Verlust bescheinigen zu lassen.

In jedem Fall aber sollte man überprüfen, ob eine dieser Reiseversicherungen schon anders abgedeckt ist, etwa durch die private Krankenversicherung oder eine Kreditkarte ( hier ist aber auch Vorsicht geboten, da manche Angebote nur Reisen versichern, die mit der Karte bezahlt wurden und zudem hohe Selbstbehalte vereibart sind).

Bei TravelProtect können Sie diese Reiseversicherungen einzeln oder im Paket abschließen. Wenn Sie im Jahr nicht nur einmal in Urlaub fahren, ist eine Jahres-Reiseversicherung die günstigere Alternative.

Aber manche Reiseversicherung kann man sich getrost sparen. Dazu gehören spezielle Reisehaftpflichtpolicen,Reiserechtsschutzversicherungen und Reiseunfallversicherungen. Diese sind nur bei längeren Auslandsaufenthalten sinnvoll.

Zürück zur Hauptseite TravelProtect Reiseversicherung.
 

 



Service-Team

Gute Testergebnisse
Travelprotect bei Finanztest
Stiftung Warentest 2/2014


Verlässlicher Partner
BBV Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 400 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von mehr als 4 Mrd. Euro verwaltet und mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.

Mehr Informationen

Ihre Daten sind sicher!
Datensicherheit Die Bayerische: Datensicherheit ist uns wichtig, wir verschlüsseln alle Daten mit SSL